Leistungsspektrum

Übersicht

Hausärztliche, allgemeinmedizinische und internistische Sprechstunde

In der Praxis sind 2 Allgemeinärztinnen und 2 Internisten tätig. Über den hausärztlichen Versorgungsauftrag hinaus sind daher auch weitere Untersuchungen und Behandlungen möglich. Die jeweiligen Sprechstundenzeiten entnehmen Sie bitte der Startseite.

Hausbesuche (auch im Notfall)

Sollten Sie oder Ihre Angehörigen das Haus auf Grund einer Erkrankung entweder dauerhaft oder nur vorübergehend nicht verlassen können, sind wir auch gerne bereit, zu Ihnen nach Hause zu kommen, um ärztliche Untersuchungen und Behandlungen durch zu führen. In dringlichen Fällen ist auch ein zeitnaher Besuch am selben Tag möglich. Bitte rufen Sie uns an!

Wie Sie sich im Notfall verhalten, entnehmen Sie bitte der Startseite.

Fachärztliche Überweisungen

Wir arbeiten überregional mit zahlreichen fachärztlichen Kollegen zusammen, mit denen uns zum großen Teil eine langjährige Kooperation verbindet. So können wir Ihnen eine optimale fachärztliche Weiterbehandlung anbieten. Gerne beraten wir Sie auch über das wohnortnahe Angebot an Physiotherapie und Psychotherapie.

Umfassende Labordiagnostik

In Zusammenarbeit mit dem Labor „Bioscientia“ in Karlsfeld bieten wir eine große Palette an diagnostischen Laboruntersuchungen an. Die Blutentnahme findet durch unser geschultes Praxispersonal und auf Wunsch durch die Ärzte und Ärztinnen statt.

Die meisten Laborwerte erfahren Sie bereits am nächsten Tag. Aber auch spezielle Werte sind bereits nach wenigen Tagen verfügbar.

Notfalluntersuchungen werden bereits am selben Tag fertig.

Urinuntersuchungen, die Quickbestimmung bei Marcumarpatienten, ein CRP-Schnelltest bei Verdacht auf Infektion, ein D-Dimer-Test bei Verdacht auf Thrombose oder Lungenembolie als auch die Bestimmung des Herzenzyms Troponin bei Verdacht auf Herzinfarkt sind direkt in der Praxis möglich. Das Ergebnis liegt dann unmittelbar vor.

Mikrobiologische Untersuchungen

Zur erfolgreichen Behandlung mancher Infektionskrankheiten ist gelegentlich die Kenntnis der verursachenden Keime notwendig. In Zusammenarbeit mit dem Labor „Bioscientia“ in Karlsfeld sind umfassende mikrobiologische Untersuchungen von Körpersekreten und Wunden möglich. Für Kinder bis zum Alter von 16 Jahren ist bereits in der Praxis die Durchführung eines Streptokokkenschnelltestes im Rachenabstrich möglich, dessen Ergebnis nach wenigen Minuten vorliegt, um eine Scharlacherkrankung zu diagnostizieren.

Alle Impfungen (außer Gelbfieberimpfung)

Es werden alle gängigen Impfungen durchgeführt. Dazu gehören insbesondere Tetanus, Diphterie, Polio, Pertussis (= Keuchhusten), Hepatitis A und B, Pneumokokken, Meningokokken, Hämophilus influenza B, Influenza (Grippeschutzimpfung), FSME (durch Zecken übertragen), Tollwut, Cholera, HPV und Varizellen.

Wir beraten Sie auch gerne über notwendige und sinnvolle Impfungen vor Fernreisen. Sprechen Sie uns an!

Kontinuierliche Betreuung im DMP von Patienten mit

  • Asthma bronchiale
  • COPD

  • Diabetes mellitus

  • Koronarer Herzerkrankung

Das Disease Management Program, kurz DMP, ist ein Programm, in das wir all unsere Patienten mit Asthma, chronisch obstruktiver Lungenerkrankung, Zuckerkrankheit und koronarer Herzerkrankung einschließen. Es trägt zur optimalen Betreuung dieser Patientengruppen bei und gewährleistet eine bestmögliche Versorgung.

Chirurgische Wundversorgung

Kleinere Schnitt-, Stich-, Brand- und Quetschwunden können in unserer Praxis behandelt werden. Die Wundversorgung kann auch per Naht erfolgen. Bei Arbeitsunfällen ist aus rechtlichen Gründen unter Umständen das Aufsuchen eines sogenannnten D-Arztes notwendig. Die Nachsorge übernehmen dann wieder wir.

Operationsvorbereitung

Wir führen für Sie die notwendigen Vorbereitungen auf geplante Operationen durch. Welche Untersuchungen im Einzelfall erforderlich sind, wird Ihnen Ihr Operateur mitteilen.

Postoperative Versorgung

Nach einem größeren operativen Eingriff sind in aller Regel Wundkontrollen erforderlich. Die Entfernung von Naht- oder Klammermaterial zählt ebenfalls zu unseren Aufgaben.

Kinesio Taping

Mit dieser Methode lassen sich zahlreiche Erkrankungen und Funktionsstörungen der Muskulatur und des Bewegungs- und Halteapparates sehr effektiv und nebenwirkungsarm behandeln.

Spülung des Gehörganges

Wir können Ihnen die Spülung der Gehörgänge mittels eines modernen und schonenden Verfahrens als individuelle Gesundheitsleistung (IGel) anbieten.

Psychosomatische Grundversorgung

In unserem ärztlichen Handeln müssen wir Erkrankungen, die körperliche Ursachen haben, von Krankheiten unterscheiden, die psychischen Ursprungs sind. Auch diese Erkrankungen fallen in das Spektrum der allgemeinärztlich-internistischen Versorgung. Bitte suchen Sie das Gespräch mit uns! Die Ärzte und Ärztinnen der Praxis sind auch für das Erkennen und Behandeln von Erkrankungen an der Schnittstelle von Körper und Seele ausgebildet und helfen Ihnen gerne weiter.

Geriatrische Versorgung

Unter Geriatrie versteht man die „Medizin des Alters“. Die hausärztliche Versorgung umfasst selbstverständlich auch diesen Teilbereich der Medizin. Hier finden vor allem die besonderen Gegebenheiten und Bedürfnisse des alternden Menschen Berücksichtigung. Bei Bedarf ist auch die nähere Abklärung einer beginnenden oder manifesten Demenzerkrankung mittels verschiedener Testverfahren möglich.

Alle 3 Altenheime in Karlsfeld werden von uns mindestens ein Mal wöchentlich besucht.

Palliative Versorgung

Unter Palliativmedizin versteht man die Behandlung unheilbar Kranker, mit der Zielsetzung, die Lebensqualität des Patienten zu verbessern und Leiden zu lindern. Dazu gehören vor allem die Behandlung von Schmerzen, Atemnot und Ängsten unter Einbindung familiärer und pflegerischer Ressourcen. Die palliative Versorgung findet im Rahmen der hausärztlichen Versorgung statt.

Vermittlung von Versorgungsleistungen

Wir sind Ihnen gerne behilflich, wenn es darum geht, Versorgungsleistungen zu beantragen. Dazu zählen die Beantragung einer Pflegestufe, die Vermittlung eines ambulanten Pflegedienstes, Beratung zur Berentung, Beantragung von häuslichen Hilfsmitteln und vieles mehr.

Präventive Leistungen (Gesundheitsvorsorge):

J1 und J2 (Jugendschutzuntersuchungen)

Die J1-Untersuchung ist im Alter von 12-14 Jahren, die J2-Untersuchung im Alter von 16-18 Jahren vorgesehen und umfasst die Erhebung der Krankheitsvorgeschichte, eine eingehende körperliche Untersuchung, gegebenfalls EKG und Bestimmung des Cholesterins im Blut, die frühzeitige Entdeckung seelischer Entwicklungsstörungen, Verhaltensauffälligkeiten und Schulleistungsstörungen sowie die Einschätzung gesundheitsgefährdenden Verhaltens.

Bitte denken Sie an die Gesundheit Ihres Kindes und vereinbaren Sie einen Untersuchungstermin!

Gesundheitscheck „ab 35“

Die Durchführung der Gesundheitsuntersuchung ist eine Krankenkassenleistung und ab dem 35. Lebensjahr alle 2 Jahre möglich. Sie umfasst die Untersuchung auf Cholesterin, Blutzucker sowie eine Blutdruckmessung und eine Urinanalyse. Außerdem findet eine ärztliche körperliche Untersuchung unter Einbeziehung der persönlichen Krankengeschichte des Patienten statt.

Sprechen Sie uns an und denken Sie an Ihre Gesundheit!

Beratung zur Darmkrebsfrüherkennung

Wir beraten Sie über die verschiedenen Möglichkeiten der Darmkrebsfrüherkennung ab dem 50. Lebensjahr. In besonderen Fällen ist eine Untersuchung vor dem 50. Lebensjahr empfehlenswert.

Darmkrebsfrüherkennung mittels Untersuchung auf verstecktes Blut (Hämoccult)

Eine Möglichkeit der Darmkrebsfrüherkennung ist die Untersuchung des Stuhls auf verstecktes Blut, die wir hier in der Praxis anbieten.

Prostatakrebsscreening

Dieses ärztliche Untersuchungsverfahren bezeichnet die Austastung der Prostata über den After und ist ab dem 45. Lebensjahr jährlich möglich.

Darüber hinaus bieten wir auch die Bestimmung des sogenannten PSA-Wertes im Blut als Eigenleistung an. Wir beraten Sie gerne.

Hautkrebsscreening

Bei diesem Untersuchungsverfahren untersucht die Ärztin bzw. der Arzt am entkleideten Körper auffällige Hautareale, Muttermale und Leberflecken und veranlasst bei begründetem Verdacht die Überweisung zum Spezialisten. Dieses Verfahren setzt eine besondere Qualifikation voraus, die wir Ihnen in unserer Praxis anbieten können.

Die Untersuchung ist für alle Patienten ab dem 35. Lebensjahr alle 2 Jahre möglich und wird von den Krankenkassen erstattet.

Ultraschalldiagnostik (Sonographie)

Die verschiedenen Ultraschallverfahren sind eine moderne, völlig schmerz- und nebenwirkungsfreie Methode, um die inneren Organe des Menschen näher zu untersuchen.

Bauchorgane (Abdomen)

Die Untersuchung des Bauchraumes umfasst die Darstellung von Leber, Gallenblase, Gallenwegen, Milz, Bauchspeicheldrüse, Blutgefäßen inklusive Bauchschlagader, Nieren, Harnblase, Darm und ggf. der Prostata.

Lunge (Pleura)

Manche Erkrankungen führen zur Flüssigkeitsansammlung zwischen den Lungenblättern. Der Ultraschall ist eine hochsensitive und im Gegensatz zur Röntgendiagnostik vollkommen strahlungsfreie Untersuchungsmethode, um schon geringste Flüssigkeitsmengen nachweisen zu können.

Weichteile

Die Sonographie erlaubt auch eine nähere Beurteilung von Weichteilerkrankungen und oberflächlichen Lymphknoten.

Halsgefäße

Die Sonographie der hirnversorgenden Gefäße ist ein wichtiges Mittel, um frühzeitig Gefäßveränderungen in Folge kardiovaskulärer Risikofaktoren (Diabetes, Bluthochdruck, Cholesterin, Rauchen) zu erkennen.

Herz

Die Echokardiographie wird auch Ultraschalluntersuchung des Herzens genannt. Wir können diese wichtige Untersuchung als Privatleistung anbieten.

Herz-Kreislauf-Diagnostik

Elektrokardiographie

Diese Untersuchung ist auch als EKG bekannt. Sie kann Aufschluss über Erkrankungen des Herzens geben und ist rasch durchführbar.

Belastungs-EKG/Ergometrie

Sollte ein Verdacht auf eine Durchblutungsstörung des Herzens bestehen, ist die Durchführung einer Ergometrie angezeigt. Dabei handelt es sich um eine Belastungstest am Fahrradergometer unter laufender computerbasierter EKG-Aufzeichnung. Die Untersuchung dauert bis zu 15 Minuten und wird unter ärztlicher Aufsicht durchgeführt. Bitte bringen Sie Sportkleidung und ein Handtuch mit.

Die Untersuchung kann auch als Verfahren zur Überprüfung der persönlichen Leistungsfähigkeit genutzt werden und ist in manchen Fällen Voraussetzung für sport- oder tauchmedizinische Atteste.

Langzeitblutdruckmessung

Bei Verdacht auf eine Bluthochdruckerkrankung oder zur Therapiekontrolle bei bereits bestehender Versorgung mit Tabletten gegen hohen Blutdruck stellt diese Untersuchung eine wertvolle Ergänzung der Einzelmessung dar. Die Untersuchung erfolgt für gewöhnlich über 24 Stunden und schränkt Sie im Alltag kaum ein. Sie behalten das Gerät dabei ständig- auch über Nacht- bis zum Folgetag am Körper. Das Ergebnis bespricht Ihr Arzt mit Ihnen dann unmittelbar nach Abnahme des Gerätes.

Langzeit-EKG

Diese Untersuchung wird Ihnen Ihr Arzt bei Verdacht auf eine Herzrhythmusstörung anraten. Das Gerät wird ebenfalls über 24 Stunden angelegt. Es wird eine kontinuierliche 3-Kanal-EKG-Messung durchgeführt, die es ermöglicht, Herzrhythmusstörungen zu erkennen. Das Ergebnis der Untersuchung liegt zeitnah vor.

Troponintest

Der Troponintest wird im Rahmen der akuten Herzinfarktdiagnostik direkt in unserer Praxis angefertigt. Dazu ist lediglich eine Blutentnahme erforderlich. Zusammen mit einem EKG und optionalen anderen Testverfahren ermöglicht der Test eine unkomplizierte und schnell verfügbare Herzinfarktdiagnostik, die bei akuten Brustschmerzen notwendig werden kann.

Lungenfunktionsdiagnostik

Messung der Sauerstoffsättigung

Die Messung der Sauerstoffsättigung wird am Finger vorgenommen und ist völlig schmerzfrei durchführbar. Sie ermöglicht eine Aussage über den Schweregrad einer Atemstörung.

Spirometrie

Die Spirometrie dient dem Erkennen von Lungenerkrankungen. Wenn Sie an Atemnot leiden oder der Arzt Hinweise auf eine Lungenerkrankung findet, ist die Durchführung dieser Untersuchung innerhalb weniger Minuten möglich. Für die Diagnostik des Asthma bronchiale und der chronisch obstruktiven Lungenerkrankung ist sie unverzichtbar geworden.

Bronchospasmolysetest

Eine Spirometrie vor und nach Gabe eines bronchienerweiternden Medikaments erlaubt oft sichere Aussagen über die Ursache einer Atemstörung. Sogenannte Bronchodilatoren bewirken bei Asthmatikern eine Erweiterung der verengten Bronchien. Nach dem Inhalieren eines solchen Medikaments wird die Lungenfunktion (die Einsekundenkapazität FEV1) nach 15 Minuten erneut im Spirometer gemessen. Ist dieser Wert besser als der zuvor gemessene (Anstieg um mindestens 15 Prozent gegenüber dem Ausgangswert), dann hat das Medikament dem Patienten offenbar geholfen und der Verdacht, dass er unter Asthma leidet, hat sich bestätigt.

Endokrinologische Testverfahren und Schulungen

Oraler Glucosetoleranztest

Bei grenzwertigen Zuckerwerten ermöglicht dieser Test eine klare Aussage, ob eine Zuckererkrankung vorliegt oder nicht.

Diabetesschulungen in Kleingruppen

Wir freuen uns sehr, Ihnen in der Regel monatlich statt findende Diabetesschulungen anbieten zu können, die sowohl Patienten mit grenzwertigen Zuckerwerten als auch Patienten, die bereits Medikamente einnehmen, ansprechen sollen. Eine qualifizierte Praxismitarbeiterin mit langjähriger Erfahrung wird die Schulungen in Kleingruppen in den Praxisräumen anbieten. Bei Interesse melden Sie sich bitte bei unserem Team.

Dexametasonhemmtest

Dieser Test wird bei Verdacht auf M. Cushing, einer Störung des Kortisonstoffwechsels, eingesetzt. Wie dieser Test durch geführt wird, erklärt Ihnen die Ärztin bzw. der Arzt.

Gastroenterologische Testverfahren

Oraler Lactosetoleranztest

Die Lactoseintoleranz ist eine häufige Erkrankung und führt zu Übelkeit, Bauchschmerzen, Blähungen und Stuhlunregelmäßgkeiten. Dieser Test trägt zur Erkennung einer solchen Erkrankung bei.

Labordiagnostik bei Glutenunverträglichkeit

Die Bestimmung spezieller Blutwerte kann Hinweise auf eine Glutenunverträglichkeit, auch Zöliakie genannt, liefern.

Notfallmedizinische Versorgung

In der Praxis sind 2 aktive Notärzte tätig, die sich über den Bereitschaftsdienst hinaus an der notfallmedizinischen Versorgung des Dachauer Landkreises beteiligen. Diese Erfahrung kommt uns selbstverständlich auch in der direkten Patientenversorgung zu Gute. Das Erkennen und Behandeln akuter Notfälle ist fester Bestandteil unseres ärztlichen Handelns.

Tauchmedizin

Die tauchmedizinische Untersuchung beinhaltet eine ausführliche Anamnese mit Fragebogen, den obligatorischen Lungenfunktionstest und eine Untersuchung nach tauchmedizinischen Kriterien. Tauchsportler ab dem 40. Lebensjahr müssen zusätzlich einen Belastungstest auf dem Fahrradergometer durchführen.

Die Untersuchung findet in Anlehnung an die Kriterien der deutschen Gesellschaft für Tauchmedizin statt.

Ausstellen von allgemeinen Sportattesten

Gegen eine geringe Gebühr stellen wir Sportatteste für jede Altersstufe aus. Die erforderlichen Untersuchungen sind individuell abhängig von Alter, Sportart und ausgeübter Funktion. Wir beraten Sie gerne.

Beratungen in englischer Sprache

Sollten Sie der deutschen Sprache nicht mächtig sein, so führen wir Beratungen auch gerne in englischer Sprache durch. Yes we can!